Grenzgängerroute - Zum Entdecken

Zum Entdecken Ort Windmühle Glandorf

Windmühle Glandorf Rundkurs 2


Die Glandorfer Windmühle stammt aus dem Jahr 1839. Weil die Glandorfer Bauern ihre Abhängigkeit von den Wassermühlen verringern wollten, beantragten sie beim königlichen Amt in Iburg die Genehmigung für den Bau einer windgetriebenen Mühle. Von Beginn an war die Mühle ein großer Erfolg. Im Jahr 1960 wurde der Betrieb der Windmühle eingestellt. Die Gemeinde Glandorf erwarb die desolate Windmühle im Jahr 1970 und ließ die Fassade verputzen und die Flügel erneuern. Nach der vollständigen Innenrenovierung im Jahr 1985/86 nahm der neugegründete Windmühlenverein die Mühle in seine Obhut und sorgt seither durch verschiedene Veranstaltungen für neues Leben. An der Windmühle/Windmühlenstraße, Glandorf

Adresse
An der Windmühle/Windmühlenstraße
49219 Glandorf
Nächstgelegenster Routenpunkt
Route: Rundkurs 2
Höhe: 69 m
Latituede: 52.085285
Longitude: 8.001810